Blogsy

| Keine Kommentare

blogsy_01Nur wenige iOS Blogging Apps erlauben mehr als Text und Bilder in Artikeln zu erstellen. Und von denen die mehr können, haben noch weniger es geschafft, dieses wirklich praktikabel umzusetzen.

Blogsy ist eine der wenigen Apps die praktisch alles was nötig ist hat, um völlig frei von Einschränkungen, Artikel auf einem iOS Gerät zu schreiben.
Blogsy unterstützt alle gängigen Blogging Systeme wie Joomla*, Bloggspot, WordPress und viele mehr. Man kann mehrere Blogging Systeme gleichzeitig nutzen und so sehr leicht einen Artikel auf den verschiedenen Systemen gleichzeitig veröffentlichen.

Jeder Artikel, ob nun als Entwurf oder veröffentlicht, kann aus einem Blog heruntergeladen und weiter bearbeitet werden. Genau so einfach kann ein mit Blogsy erstellter Artikel als Entwurf oder veröffentlicht, wieder online gestellt werden.

blogsy_02

Bilder, Videos und mehr können aus YouTube, Picasa und anderen Diensten importiert und exportiert werden. Um zum Beispiel ein Bild aus einer Google Suche zu importieren, zieht man das Bild einfach aus dem Browser an die Stelle im Artikel, an der das Bild erscheinen soll. Genau so einfach kann man Text mit einem Link versehen. Die URL wird einfach aus dem Browser, auf den Text gezogen.

Man kann jederzeit zwischen dem WYSIWYG Editor und dem Quelltext Editor, durch einen Wisch mit 3 Fingern über den Bildschirm, wechseln. Alle wichtigen Formatierung-Werkzeuge sind am oberen Bildschirmrand.

Ein weiteres nettes Feature ist die Möglichkeit, den fertigen Artikel als HTML formatierte Email zu versenden.

Jedem ernsthaften Blogger und jedem der sich nicht gerne bei der Schreiberei einschränken lässt, kann man Blogsy wärmstens empfehlen. Blogsy ist jedoch ausschließlich für das iPad verfügbar.

*Joomla wird zur Zeit dieses Artikels, offiziell nur bis zur Version 1.5 unterstützt.

Autor: Schneppi

Schneppi ist ein Apple-Fanboy, wie er im Buche steht. Klebt einen angebissenen Apfel drauf und Schneppi kauft es. Auf der Suche nach Apps und Tipps die seine Apple-Hardware noch unentbehrlicher machen, teilt er seine Erfahrungen (und Philosophie...) gerne mit Apple-Befürwortern und denen die es erst noch werden müssen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.