DSL Speedtest – Geschwindigkeit der eigenen DSL Verbindung messen

| 4 Kommentare

Ich weiss nicht wie´s Euch geht aber manchmal will man die Geschwindigkeit seiner DSL Leitung bzw. der DSL Verbindung überprüfen. Da es ganz einfach ist Gewissheit zu erlangen, ich aber festgestellt habe, dass es nicht jeder weiss wie´s geht, schreibe ich diesen Artikel. Zuvor fragt Ihr Euch bestimmt wie so ein DSL Speedtest eigentlich funktioniert. Nun das ist ganz einfach.

Um die Geschwindigkeit der Internetverbindung zu messen, werden von einem Server verschiedengroße Datenpakete geladen (= Download-Datenrate) und anschließend werden diese wieder zurück zum Server gesendet (= Upload-Datenrate). Daraus ergeben sich dann hoffentlich die Geschwindigkeitsraten, die Ihr bei Eurem Internet-Anbieter auch abgeschlossen habt. Na ja, zumindest annähernd. Bei den DSL Verträgen heißt es ja immer bis zu 16 MBit/s (beispielsweise). Betonung liegt auf bis zu. Meistens wird auch noch die sog. Ping-Zeit gemessen. Diese beschreibt nur die Reaktionszeit der Internetverbindung. Die Ping-Zeit/der Ping ist meisten interessant für Leute, die PC Spiele online spielen.

Auf den folgenden Seiten kann man seine Internetverbindung ziemlich genau bestimmen. Schaut mal rein:

Es gibt bestimmt noch andere, aber die aufgeführten sind meines Wissens die gängigsten. Falls Ihr noch andere kennt, dann schreibt sie doch unter diesem Artikel als Kommentar. Ich würd´ mich freuen.

Leute, die eine fritz!box haben können Ihre DSL Geschwindigkeit sehr genau abfragen. Ich persönlich habe eine FRITZ!Box Fon WLAN 7320 mit der Firmware-Version 100.04.88 (Stand: 28.12.2010). Im Konfigurationsprogramm der fritz!box kann man über den Punkt Internet > DSL-Informationen so Einiges über seine DSL Verbindung erfahren. In das Konfigurationsprogramm der fritz!box gelangt man übrigens über einen Browser und die Eingabe von http://fritz.box in die Adresszeile.

dsl_info

AVMSpeedtestDer Hersteller der fritz!box (AVM) bietet auch die Möglichkeit seine DSL Verbindung zu überprüfen. Jeder, der eine fritz!box hat, kann hier den Speedtest starten.

So kann man also seine DSL Verbindung überprüfen. Die Messungen können sich von mal zu mal minimal unterscheiden. Das ist normal und kein Grund zur Besorgnis. Es gibt immer Schwankungen. Was auf keinen Fall sein sollte, ist ein gravierender Unterschied zu der Datenrate, die man beim Internetanbieter bestellt hat. Also ich meine jetzt beispielweise eine 16.000er (16 MBit/s) Leitung bestellt und 1.728 kBit/s gemessen. Das kann eigentlich nur passieren, wenn man zu weit von der DSL-Vermittlungsstelle ist und/oder die Leitungen so hohe Bandbreiten nicht unterstützten (= ältere Leitungen, keine Glasfaser-Leitungen).

Das ist leider bei mir der Fall. Ich habe beim Internetanbieter einen 6.000er Vertrag mit einer sog. verminderten Bandbreite, aufgrund der älteren Leitungen und der Entfernung zur DSL-Vermittlungsstelle. Glaubt mir, das ist nicht wirklich toll, sondern sehr ärgerlich. Na ja besser als offline, oder?

Autor: Artur Jozefiak

Hi, ich bin Artur, 77er Baujahr, kein digital native aber derbe fasziniert von der Onlinewelt und was damit verbunden ist. Blogger, Webentwickler, Familienmensch und immer auf der Suche nach einer Herausforderung. Du findest mich auch bei twitter, facebook.

4 Kommentare

  1. Wie heisst das Plugin rechts ? Das moechte ich auch!

  2. Aufschlussreiche Informationen! Ich werde mich damit in Zukunft mehr auseinandersetzen! Warte auf weitere Eintraege!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.