Google Reader macht dicht – Feedly, die Alternative zum Google Reader

| Keine Kommentare

googleReaderEnde

Das Bild verrät eigentlich auch schon alles. Der Google Reader mach dicht. Das macht mich ein wenig traurig muss ich gestehen. Als langjähriger Leser von RSS Feeds und überzeugter Nutzer des wirklich tollen Reader-Dienstes von Google, bin ich gezwungen auf eine ebenbürtige Alternative auszuweichen. Das wird dir ja nicht anders gehen, solltest du ohne Feeds nicht leben können. Aber keine Sorge, es gibt Abhilfe, die sich sehen lassen kann.

Für mich persönlich ist es wichtig meine Feeds plattformunabhängig lesen und verwalten zu können. Des Weiteren hat mich die minimalistische Oberfläche von Google Reader immer sehr angesprochen, so dass ich als Alternative ziemlich schnell auf Feedly gekommen bin. Feedly nutze ich bereits seit ´nem halben Jahr parallel zu Google Reader und muss gestehen, dass ich mich immer öfter dabei erwische, wie ich meine Daily-Feeds in Feedly lese. So gesehen kann ich für meinen Teil sagen, dass ich eine adäquate Alternative bereits gefunden habe. Und trotzdem finde ich das Ende vom Google Reader traurig.

Feedly Screenshot

Neben Pulse, das mir nie wirklich zusagte, ist Feedly eine tolle Option, seine Feed-Abos zu konsumieren. Die gutstrukturierte Oberfläche wirkt sehr aufgeräumt und lädt zum Lesen förmlich ein. Feedly ist verfügbar für iOS, Android und Web. Für die Browser Chrome, Safari und Firefox gibt es auch entsprechende Erweiterungen. Feedly hat selbstverständlich auch Wind von dem Ende des Google Reader mitbekommen und reagierte mit einem Blogartikel, der den Umzug von Google Reader zu Feedly erleichtern soll.

Solltest du auf der Suche nach einer Alternative zum Google Reader sein, könnte Feedly die Lösung liefern.

Autor: Artur Jozefiak

Hi, ich bin Artur, 77er Baujahr, kein digital native aber derbe fasziniert von der Onlinewelt und was damit verbunden ist. Blogger, Hobby-Webdesigner, Familienmensch, Student der Wirtschaftsinformatik und immer auf der Suche nach einer Herausforderung. Ich bin auch bei twitter, facebook und Google+ zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.