LED LENSER P5R – Eine LED Taschenlampe, die es in sich hat

| Keine Kommentare

[Trigami-Review]

Endlich ist sie da. Ich habe ziemlich lange darauf warten müssen, aber es hat sich gelohnt. Ab heute darf ich eine LED Taschenlampe aus dem Hause Zweibrüder Optoelectronics testen. Ich sag´euch… der helle Wahnsinn. Es ist wirklich eine erstaunlich helle Lampe. Aber dazu gleich mehr.

Die LED LENSER P5R wird in einem kleinen aber feinen Plastikköfferchen geliefert. Dieses beinhaltet:

  • Gürtelclip (Intelligent Clip)
  • Netzteil
  • Magnetische Ladebuchse mit USB Anschluss
  • Akku
  • Ladehalterung (kann man an die Wand hängen)
  • Handschlaufe
  • LED Taschenlampe

IMG_4415

Einige dieser Komponenten sind gleich auffällig geworden und haben mich positiv überrascht.

IMG_4445Der Gürtelclip, der sog. Intelligent Clip ist schön klein und auch sehr robust. Er ist passend für alle Gürtel bis zu 60mm Breite. Das Fixieren der Lampe am Intelligent Clip ist schnell und leicht. Man kann die Lampe dann sogar in die gewünschte Position drehen.

IMG_4455Das Netzteil hat einen USB Anschluss und die Pins sind abnehmbar. Auch eine Besonderheit, die ich so noch nicht gesehen habe. Ich denke, dass man mittels entsprechenden Adapter zum Auswechseln die Lampe dann sogar in den USA laden könnte.

IMG_4458Am besten gefällt mir aber die magnetische Ladebuchse mit USB Anschluss. In Verbindung mit der Ladeschale bzw. Wandhalterung ist es eine echt tolle Idee und sehr komfortabel. Es ist eine einfache Lademöglichkeit. Das sog. Floating Charge System ist ein neu entwickeltes Ladesystem, das durch die magnetische Ladebuchse bzw. durch das magnetische Ladekontaktmodul die Lampe in der Halterung schweben lässt. Das sieht nicht nur gut aus, sondern macht auch den Ladevorgang sehr komfortabel. Die Lampe ist somit während des Ladevorgangs leicht zugänglich.

IMG_4467Für unterwegs im Auto gibt es auch einen Auto-Adapter, der keinen Platz im Köfferchen gefunden hat und somit als Zubehör angeboten wird. Dieser hat eine USB-Schnittstelle und kann so mit dem selben Kabel (mit dem magnetischen Ladekontaktmodul) betrieben werden.

Jetzt habt ihr gesehen, dass man die LED LENSER P5R Zuhause an der normalen Steckdose und mittels Auto-Adapter auch im Auto laden kann. Da es ein USB-Kabel ist, könnt ihr die Lampe aber auch am PC/Notebook laden. Ist das nicht raffiniert?

IMG_4468Der Akku ist ein Lithium-Ionen-Akku, der bis zu 1000 mal aufgeladen werden kann. Ausdrücklich nicht empfehlenswert ist die Verwendung eines Fremdakkus.

IMG_4451Dann will ich jetzt mal zur der letzten Besonderheit kommen. Die LED LENSER P5R Lampe. Sie ist ganz aus metallischem Gehäuse und macht einen sehr robusten Eindruck und zugleich liegt sie weich in der Hand. Laut der Detailbeschreibung ist das Gehäuse aus Flugzeug-Aluminium, hochbelastbar und widerstandsfähig. Die schwarz-matte Eloxierung (Infos zum Thema Eloxieren gibt es bei Wikipedia) minimiert Lichtreflexe aus der Umgebung. Die LED LENSER P5R ist 117,5mm lang und 80g leicht. Sie hat eine High End Power LED und liefert einen Lichtstrom von 210 Lumen. Es gibt 3 Lichtfunktionen –Smart Light Technology– (Low Power, Power und Strobe), die von einem Microcontroller gesteuert werden. Low Power ist die Einstellung, bei der die Lichtleistung auf ca. 15% gedimmt wird. Power ist die volle Lichtleistung. Strobe ist eine Einstellung, die hochfrequente Lichtblitze hergibt. Es ist eine schnelle und wirkungsvolle Methode zur Verteidigung.
IMG_4440Der Kopf der Lampe ist aber am interessantesten. Advanced Fokus System – ist das Fokussiersystem, das durch die Kombination aus Reflektor und Linse eine beispiellose Fokussierqualität bietet. Das Fokussieren ist genauso einfach wie schnell. Man muss nur den Lampenkopf nach vorne oder hinten verschieben und kann so stufenlos den Lichtkegel verkleinern oder vergrößern (Speed Focus). Damit der eingestellte Fokus bleibt, bietet der Lampenkopf zusätzlich eine Arretierungsfunktion (Fast Lock), die durch Drehen des Lampenkopfs ausgeführt werden kann.
IMG_4433Interessant ist aber auch das andere Ende der Lampe. Dort befindet sich nämlich der Ein- und Aus-Knopf, mit dem man alle drei Lichtfunktionen nutzen kann. Zugleich ist dieser Knopf das magnetische Kontaktmodul, das ich oben schon erwähnt habe.

Hier sind noch einige Fotos, die alle Komponenten der LED LENSER P5R besser veranschaulichen:

Da es Draußen schon dunkel ist, konnte ich die Lampe ausgiebig testen. Es ist wirklich verblüffend, wie hell und weit so eine kleine Taschenlampe leuchten kann. Ich habe mir damals mal so eine Maglite angeschafft und war eigentlich immer zufrieden, doch ich muss gestehen, dass die Maglite nicht so hell war wie die LED LENSER P5R. Das ist ein sichtbarer Unterschied, den ich gerade festgestellt habe.

Was haltet ihr von der LED LENSER P5R?

Autor: Artur Jozefiak

Hi, ich bin Artur, 77er Baujahr, kein digital native aber derbe fasziniert von der Onlinewelt und was damit verbunden ist. Blogger, Hobby-Webdesigner, Familienmensch, Student der Wirtschaftsinformatik und immer auf der Suche nach einer Herausforderung. Ich bin auch bei twitter, facebook und Google+ zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.