Linkwelle Nr.1

| 2 Kommentare

imageVorwort

Tag täglich besuche ich viele, viele Internetseiten und Blogs, die sehr interessanten Inhalt bzw. interessante Beiträge anbieten. Beiträge für die, die Autoren sicherlich viel Zeit investieren. In den meisten Fällen kann man sogar davon ausgehen, dass diese Beiträge nicht einfach so in 5 min entstehen. Nein. Ich kann aus meiner eigenen bescheidenen Erfahrung sagen, dass für so einen Beitrag immer Recherche nötig ist, die nicht selten viel Zeit in Anspruch nimmt. Zudem kommt noch das Planen der Aufmachung und die Textfindung. Wenn man an Blogs denkt, sei es gesagt, dass die meisten Autoren nicht immer für ihren Beitrag/Artikel bezahlt werden. Viele setzten sich Zuhause nach der Arbeit vor ihren PC und lesen z.B. ihre vielen RSS Feeds (Informationssammlung/Recherche) und verfassen dann, in einer tollen Aufmachung mit Screenshots und dergleichen, ihren Beitrag für die Welt. Und wir alle haben so die Möglichkeit die infomationsreichen Beitrage/Artikel kostenfrei zu lesen. Ist das nicht toll? Da ist es doch das Mindeste, dass man als Betreiber einer eigenen Internetseite auf diese Werke zwischendurch mal verlinkt.

Aber nicht nur die privaten oder semi-professionellen Blogs/Internetpräsenzen haben interessante(n) Beiträge/Inhalt, sondern auch die professionellen.

Und so komme ich zu meiner Linkwelle. Diese beinhaltet meisten Links zu den Beiträgen/Artikeln, die mir persönlich gefallen, mich interessieren, mich schockieren, mich beschäftigen und/oder ich ganz einfach lesenswert finde.

Anfangen möchte ich heute mit der folgenden Linkwelle Nr.1:

Autor: Artur Jozefiak

Hi, ich bin Artur, 77er Baujahr, kein digital native aber derbe fasziniert von der Onlinewelt und was damit verbunden ist. Blogger, Hobby-Webdesigner, Familienmensch, Student der Wirtschaftsinformatik und immer auf der Suche nach einer Herausforderung. Ich bin auch bei twitter, facebook und Google+ zu finden.

2 Kommentare

  1. Du hast einen ziemlich gute Geschmack, wenn ich mir die Links da so angucke. Den ein oder anderen Artikel, werde ich mir sicherlich dieses Wochenende noch durchlesen. Danke fürs Reinstellen.

  2. Schön, dass Du mich zu den „professionellen“ zählst. Ist zwar gut für´s ego. Trotzdem mache ich das eigentlich nur zum Spaß 🙂

    Gruß
    Jakob

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.