Release Candidate ist noch kein Release

| Keine Kommentare

Aktuell gibt es ja das SP1 für Windows 7 zum Download im Internet. Offizielle Bezeichnung ist Windows 7 Service Pack 1 Release Candidate. Hiermit wollte ich nur kurz darauf hinweisen, das ein Release Candidate noch kein Release ist.

Was das bedeutet?

Bei der Entwicklung einer Software, eines Updates, eines Upgrades usw. gibt es im Allgemeinen verschiedene Entwicklungsstadien. Normalerweise sind es die Folgenden:

pre-Alpha ? Alpha ? Beta ? Release Candidate ? Release/Final

pre-Alpha – bezeichnet jeden beliebigen Stand einer Software vor der Version Alpha. Meistens wird diese Version nur intern in einem Projekt bekannt gegeben und zur Vorstellung innerhalb des Projekts verwendet.

Alpha – bezeichnet einen Softwarestand, der zum Testen geeignet ist und erstmals von anderen Usern (nicht den Entwicklern) getestet werden kann und auch soll. Diese Version beinhaltet noch viele Programmfehler und ist für einen produktiven Einsatz noch nicht geeignet. Allerdings sind die grundlegenden Bestandteile des Softwareprodukts vorhanden. Trotzdem wird es in den meisten Fällen noch einige Veränderungen an der Software geben.

Beta – hier spricht man von einer noch unfertigen Software aber meisten ist das das Entwicklungsstadium eines Programms, das veröffentlicht wird und für fremde Tester zu Verfügung gestellt wird. Das sind die sog. Beta-Tester. So ein Beta-Programm beinhalten meistens die wesentlichen Funktionen, die aber noch nicht alle getestet wurden. Jetzt geht es quasi darum, die Software in normaler Umgebung zu testen und zu überprüfen ob es Konflikte mit anderen Programmen gibt oder Probleme mit den verschiedenen Hardwarekomponenten auftauchen. Alle Fehler werden in dieser Phase herausgefunden, behoben und dokumentiert.

Release Candidate – wörtlich übersetzt bedeutet es Freigabe Kandidat auf gut deutsch besser als Vorabveröffentlichung zu verstehen. Dieser Versionsstand eines Programms ist meisten öffentlich freigegeben. Alle Fehler des Programms sind bis dato bereinigt und alle Funktionen, die das endgültige Programm haben soll, sind auch inbegriffen. Für gewöhnlich wird das Release Candidate herausgebracht um einen abschließenden System- und/oder Produkttest durchzuführen. So wird die Qualität des Programms überprüft und nach Fehlern gesucht.

Release/Final – bezeichnet das endgültig fertige und veröffentlichte Programm. Es gibt verschiedene Bezeichnungen für diesen Versionsstand. Gerne wird das/die fertige Programm/Software als Stable oder Final veröffentlicht. Dieses gibt es dann nicht nur als Download, sondern auch als CD/DVD.

Ich möchte mit diesem Artikel nicht sagen, dass das aktuell veröffentlichte Windows 7 Service Pack 1 Release Candidate fehlerhaft ist oder Ähnliches. Ich möchte nur sensibilisieren und darauf hinweisen, dass es sich empfiehlt mit dem Update einer Software und ganz bestimmt eines Betriebssystems, zu warten. Es empfiehlt sich auch die Tage danach im Netz, anhand von Erfahrungsberichten von Testern, zu beobachten, um dann zu entscheiden, ob die Installation eines Release Candidates erforderlich ist oder nicht.

win7_sp1_rc

Wer es übrigens nicht abwarten kann das Windows 7 Service Pack 1 (SP1) Release Candidate (RC) zu installieren und zu testen, der kann es sich ganz offiziell über die Microsoft TechNet Seite herunterladen. Die FAQs zu diesem Thema könnten für den Einen oder Anderen auch ganz interessant sein.

Autor: Artur Jozefiak

Hi, ich bin Artur, 77er Baujahr, kein digital native aber derbe fasziniert von der Onlinewelt und was damit verbunden ist. Blogger, Webentwickler, Familienmensch und immer auf der Suche nach einer Herausforderung. Du findest mich auch bei twitter, facebook.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.