Sicher bezahlen im Internet  welche Optionen gibt es?

| Keine Kommentare

Ob Schuhe, Jacke, Smartphone oder sogar Lebensmittel, immer mehr Menschen erledigen Anschaffungen über das Internet. Im Web ist nicht nur die Auswahl an Produkten und Anbietern unendlich groß, außerdem unterstützen Preisvergleichsportale die Suche nach dem besten Angebot. Dennoch lauern gerade beim E-Commerce Gefahren für die Verbraucher. Auch wenn die allermeisten Händler seriös sind, so tummeln sich gerade online auch ein paar schwarze Schafe. Mit ein paar simplen Tipps kann man den Kauf- und Bezahlungsvorgang im Internet aber so sicher wie möglich gestalten.

  • Verschlüsselte Verbindungen: Noch bevor man sich für eine Bezahlmethode entscheidet, sollten Käufer auf eine verschlüsselte Verbindung achten. Diese ist leicht daran zu erkennen, dass die URL der entsprechenden Seite mit https statt nur mit http beginnt. Dies bedeutet, dass bei der Transaktion alle Daten über eine sichere SSL-Verschlüsselung übertragen werden.
  • Bezahlung per Rechnung: Aus Sicht des Kunden ist die Bezahlung per Rechnung die sicherste Methode. Man zahlt nur, wenn man die Ware erhalten hat und diese auch behält. Dies verlagert jedoch das Risiko der Transaktion auf den Händler. Aus diesem Grund bieten längst nicht alle Händler diese Bezahloption an.
  • PrePaid Karten:Quasi so sicher wie Bargeld ist das Bezahlen im Internet per PrePaid Karten. In diesem Bereich hat sich vor allem die Paysafecard einen Namen gemacht. Paysafecards sind leicht zu erwerben und werden in an vielen Tankstellen und Supermärkten verkauft. Das erworbene Guthaben wird mit einer PIN gesichert.
  • Lastschriftverfahren: Für Käufer äußerst sicher ist auch das Lastschriftverfahren. Der Händler wird beauftragt, den Betrag per Lastschrift vom Konto des Käufers abzuheben. Der Käufer hat dann eine Frist von sechs Wochen, um der Transaktion zu widersprechen.

Die oben aufgeführten Bezahlmethoden sind generell sicherer als das Bezahlen über die Kreditkarte. Das Bezahlen per Kreditkarte ist zwar einfach und bequem, aber es müssen eben sensible Daten weitergegeben werden. Wenn überhaupt, dann sollte die Kreditkarte nur bei großen, seriösen und bekannten Anbietern zum Einsatz kommen.

Stand de Paysafecard

Bildrechte: Flickr Stand de Paysafecard seblinux78 CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Autor: Artur Jozefiak

Hi, ich bin Artur, 77er Baujahr, kein digital native aber derbe fasziniert von der Onlinewelt und was damit verbunden ist. Blogger, Webentwickler, Familienmensch und immer auf der Suche nach einer Herausforderung. Du findest mich auch bei twitter, facebook.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.