VX Nano Cordless Laser Mouse für Notebooks – Erster Eindruck

| Keine Kommentare

Heute ist mein Geburtstag. Als Geburtstagsgeschenk hat mir meine liebe Frau eine neue Maus geschenkt. Damit hat sie voll ins Schwarze getroffen, denn meine alte Notebookmaus macht nicht mehr so, wie ich will. Nun, mittlerweile müsstet auch ihr festgestellt haben, dass ich mich über neue PC-Hardware freue, sogar über eine kleine Notebookmaus. Selbstverständlich ist es für mich einen Blogartikel wert, so dass ich euch hiermit an meiner Freude teilhaben lassen möchte. Außerdem könnte dieser Artikel für den Einen oder Anderen eine Info für die nächste Kaufentscheidung sein. Bei mir ist es jedenfalls so. Ich schaue gerne mal im Internet nach einem Erfahrungsbericht oder einer kleinen Vorstellung eines Produktes, das ich erwerben möchte. Ich bin meistens dankbar für solche Blogartikel. So, und nun zur Maus.

IMG_8574

Die VX Nano Cordless Laser Mouse ist eine Notebookmaus aus dem Hause Logitech, hat den sog. Nano USB-Receiver, ist relativ leicht und fühlt sich durch die gummierten Seiten und die leicht raue Tastenoberfläche sehr gut an. Man muss zugeben, dass sie wirklich gut in der Hand liegt. Wie der Name schon sagt, ist es eine drahtlose Laser-Maus. Die Laserabtastung mit 1000 dpi entspricht dem heutigen Standard und sorgt für reibungslosen Betrieb auf fast allen Oberflächen. Die VX Nano Cordless Laser Mouse besitzt fünf programmierbare Tasten, was nach einer kurzen Konfiguration viel Komfort beim Arbeiten am PS/Notebook bietet. Mitgeliefert wird neben zwei AAA-Batterien, einer USB-Verlängerungsstation für den Schreibtisch, dem winzigen USB-Empfänger auch ein hochwertiges Reise-Etui.

Installation
Die Installation ist denkbar einfach. Den kleinen USB-Empfänger in einen freien USB-Port hineingesteckt, Batterien in die Maus und schon kann´s losgehen. Es ist wirklich so simpel. Um alle Funktionen der Maus nutzen zu können, sollte man sich die Software SetPoint von Logitech herunterladen. Damit können alle Tasten mit zahlreichen Funktionen ganz einfach und schnell programmiert werden. SetPoint gibt es bei logitech.com/downloads. Als Info sei noch erwähnt, dass es wirklich einfach ist die entsprechenden Downloads für seine Logitech-Geräte zu finden. Bei logitech.com/downloads klickt man auf den Button „Gerät erkennen“ (dafür muss das jeweilige Logitech-Gerät am PC/Notebook angeschlossen sein), installiert ein kleines Browser-Plugin und schon wird die Komponente gefunden.

kunddienst01

Nach einem weiteren Klick auf den vorgeschlagenen Link erhält man eine Übersicht und braucht nur noch unter Downloads seine Software auszuwählen. In meinem Fall war es SetPoint 6.22.24, das ich heruntergeladen und installiert habe. Damit habe ich die fünf programmierbaren Tasten meinen Wünschen nach konfiguriert und kann sagen, dass mich der erste Eindruck mehr als zufrieden stimmt. Was ich persönlich noch ziemlich gut finde, ist das lautlose Scrollrad und das dezente Klickgeräusch der Maus.

Alles in Allem ist die VX Nano Cordless Laser Mouse von Logitech ein feines Stück und empfehlenswert.

Was nutzt ihr denn für eine Maus?

Autor: Artur Jozefiak

Hi, ich bin Artur, 77er Baujahr, kein digital native aber derbe fasziniert von der Onlinewelt und was damit verbunden ist. Blogger, Hobby-Webdesigner, Familienmensch, Student der Wirtschaftsinformatik und immer auf der Suche nach einer Herausforderung. Ich bin auch bei twitter, facebook und Google+ zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.