Word, Excel, Power Point & Co. – IT-Kenntnisse auffrischen

| Keine Kommentare

Office 365 Produkte

Bild 1: Office 365 Produkte


Die Microsoft Office Produkte sind schon seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Büroalltag wegzudenken und auch im Privatleben haben sie sich inzwischen etabliert. Wer aber bislang nur alte Versionen genutzt hat oder eine Weile überhaupt nicht mit den effektiven Werkzeugen gearbeitet hat, hat die eine oder andere Entwicklung verpasst. Nicht ohne Grund gibt es laufend Verbesserungen, die die Arbeit deutlich erleichtern. In solch einem Fall lohnt es sich, seine Office-Kenntnisse aufzufrischen.

Die laufenden Entwicklungen bei Microsoft

Office mobile apps

Bid 2: Office mobile apps

Wie das Betriebssystem Windows haben sich auch die anderen Microsoft-Produkte in den letzten Jahren laufend verändert. Zwar sind die grundsätzlichen Funktionen wie Kopieren, Einfügen und Ausschneiden und auch die Formatierung meistens gleich geblieben, trotzdem sind eine ganze Menge neuer Funktionen dazugekommen, die die tägliche Arbeit deutlich erleichtern. Dies betrifft auch die Zusammenarbeit mit dem Internet und der Cloud.

Vor allem bei Excel sind viele neue Formeln hinzugekommen, und auch die Bearbeitung der Tabellen hat sich geändert. Wer sich nicht selbstständig mit den neuen Funktionen und Versionen beschäftigt, dem fehlt unter Umständen die Möglichkeit, um effektiver arbeiten zu können. Außerdem läuft er Gefahr, dass er die Anforderungen des Arbeitgebers nicht mehr erfüllen kann. Inzwischen gibt es viele Kurse, die sich mit den neuen Entwicklungen von Office beschäftigen. Diese werden sowohl für den Privatbereich, als auch als Schulung im Unternehmen angeboten, wie zum Beispiel von medienreich.

Verbesserung der Office-Kenntnisse durch passende Kurse

Grundsätzlich werden unterschiedliche Kurse angeboten, so gibt es zum Beispiel an den Volkshochschulen in regelmäßigen Abständen entsprechende Angebote. Da aber auch Unternehmen ein starkes Interesse daran haben, dass ihre Mitarbeiter effektiv mit der Software umgehen, werden auch hier oftmals entsprechende Angebote offeriert.

Wer erkennt, dass er mit den neueren Versionen nicht mehr so zurechtkommt, sollte seinen Arbeitgeber darauf ansprechen. Denn bei Inhouse-Schulungen lernen Mitarbeiter im Team, worauf sie bei der Arbeit mit Word, Excel und Co. achten müssen und welche Tipps und Tricks es gibt, um produktiver und effektiver zu arbeiten.

Bild 1: © istock.com/NoDerog
Bild 2: © istock.com/temizyurek

Autor: Artur Jozefiak

Hi, ich bin Artur, 77er Baujahr, kein digital native aber derbe fasziniert von der Onlinewelt und was damit verbunden ist. Blogger, Hobby-Webdesigner, Familienmensch, Student der Wirtschaftsinformatik und immer auf der Suche nach einer Herausforderung. Ich bin auch bei twitter, facebook und Google+ zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.